Sonntag, 19. Dezember 2021

Zwischen Hannes und Ellies Lerneinheiten für die nächsten Klausuren – Latein, Englisch, beide nochmal Mathe – in der letzten halben Schulwoche vor den Weihnachtsferien gehen wir einen Weihnachtsbaum kaufen. Das machen wir schon seit einigen Jahren bei der kleinen, rumpeligen, netten Familiengärtnerei um die Ecke.

Wir einigen uns schnell auf den vermutlich schönsten Baum, den wir je hatten (wie jedes Jahr) und tragen ihn heim.

Die Mädchen verschwinden an ihre Schreibtische und teams-Meetings mit Freund:innen und Christoph öffnet den Rolladenkasten, denn die linke Seite hakt und rollt sich nicht mehr auf. Etliche Wochen konnten wir sie mit sanfter Handgewalt nach oben anstoßen, während jemand anderes wild auf den Taster drückte, ein zwei-Mensch-Job, aber seit einigen Tagen bewegt sich nichts mehr.

Vor 8 Jahren hatten wir die Rollläden als fast erstes ins Haus einbauen lassen. Statt teurer Eheringe.

Der Weltbeste macht sich ein Bild von der Situation, entweder ist der Motor kaputt oder der Kompressor, oder sowas in der Art. Er bestellt, was er braucht, und macht mit Hannes Hilfe den Kasten provisorisch wieder zu. Das kommt davon, wenn man der Mutter über den Kopf wächst!

(Dass sie auf eine Leiter gestiegen ist, ist Ausdruck purer Liebe.)

One thought on “Sonntag, 19. Dezember 2021

  1. […] Ersatzteil ist angekommen. Christoph repariert das Rollo, der […]

Schreibe einen Kommentar zu Donnerstag, 23. Dezember 2021 – mittwoch, donnerstag Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.