Weggefährten

Der Tag war lang, voll, heiß. Christoph hat seine Mittagspause dafür aufgewendet, das kleine Mädchen von der Schule abzuholen und zu ihrer Geburtstagseinladung zu bringen.

Am Abend laufe ich durchs Viertel um sie abzuholen. Im Garten des Geburtstagskindes treffe ich auf viele wilde, gartenschlauchnasse Kinder, alte Kindergartenfreunde, neue Schulfreunde, deren Eltern, Geschwister, Hunde. Ich bin dankbar für dieses soziale Netzwerk und die Weggefährten des kleinen Mädchens

und dankbar für das stille und abgedunkelte Wohnzimmer, in dem das große Mädchen auf der Couch liegt und auf uns wartet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.