Eine Krippe aus Filz

Jeden Donnerstag filzt Ella und findet viel Spaß an der taktilen, meditativen Arbeit. Heute hat sie ein Projekt mit nach Hause gebracht, an dem sie die letzten Wochen gearbeitet hat: Eine Krippe mit Josef, Maria, dem Jesuskind in einer Walnussschalen-Wiege und einem kleinen Feuer.

Die Krippe steht neben unserem Tannenbaum, der heute ankam. Das erste Mal haben wir einen nachhaltigen Baum aus dem Sauerland geschickt bekommen, und die Mädchen fanden es sehr spannend, ihn aus der langen, rechteckigen Kiste zu befreien.

Es ist ein hübsches kleines Bäumchen, riecht aber nicht so sehr nach Baum wie diejenigen, die wir in den letzten Jahren hatten.

7 thoughts on “Eine Krippe aus Filz

  1. Renate says:

    Hallo Ella,
    das ist eine ganz besonders schöne Krippe, hast Du toll gemacht.
    Wir hoffen, dass Du einen schönen Platz unter dem Weihnachtsbaum für sie findest.
    LG Oma R.

    1. Silke says:

      Ella sagt danke. Die Krippe steht schon auf feinstem Goldpapier auf der Fensterbank neben dem Baum!

  2. Oma Mona says:

    Hallo Elli
    das hast du wunderschön gemacht sieht einfach toll aus.
    Liebe Grüße aus S von Oma und Opa

    1. Silke says:

      Ella sagt danke :)

  3. veronika says:

    Mein Baum ist heute gekommen und riecht definitiv sehr nach Tanne!

    Die Krippe find ich sehr schön! So eine hätte ich auch gerne.

    1. Silke says:

      Dann lag es wahrscheinlich an mir – andere Menschen berichteten auch von intensiven Tannengerüchen. Danke für Dein Krippenlob :)

  4. […] Am frühen Nachmittag, nachdem alle wieder da sind und wir uns für die nächsten 2 Tage verbarrikadieren,  schmücken wir gemeinsam den Baum. Auch dieses Jahr wurde er uns wieder geschenkt und geschickt. […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.