Unterwegs-Tag

Heute waren wir den ganzen Tag in Esbjerg unterwegs: Akvarium / Fiskeri- og Søfartsmuseet und später noch Bummeln in der Fussgängerzone (aber nur Monika, Christoph, Ella und ich – Opa und Hanne hatten keine Lust und sind lieber zurück ins Ferienhaus zum Zirkusspielen).

Hafeneinfahrt Esbjerg

Seehundfütterung

Dritter Tag

Die Nordsee ist genauso kalt und klar wie sie auf den Bildern aussieht.

Gestern habe ich das erste Mal in meinem Leben einen Drachen steigen lassen; hab ich gar nicht so schlecht gemacht! Und nein, ich bin der Strandbilder noch lange nicht müde.

Aufgang

grober Sand

Oma, Hanne. Im Hintergrund: der größte Windpark Europas, Fahrrinne

extreme Muscheldichte

Zweiter Tag

Christoph hat gearbeitet, daher waren wir 5 alleine im „Zoo“.

Das Wetter ist traumhaft schön!

Füchse

Pony

Zotteltierchen

großes Pferd, großes Mädchen

Anreisetag

Nach gefühlten 15 (und tatsächlichen 7 Stunden mit 2 Pausen, Vollsperrung der A1 zwischen Bremen und Hamburg, mit einer Kleinen, die friedlich zum Autosummen schlief und einer Großen, die, wie immer, nach einer Stunde Fahrtzeit feststellt, dass sie Autofahren hasst und es ihr zu warm ist und sie jetzt ab sofort keine Lust mehr hat und dann auch lautstark weint) – sind wir endlich am Meer.

Meer! Wind! Sand! Dünen! Schööön!

kurz vor der Grenze

Sonnenuntergang

hinterm Haus

Soziale Kontakte

In letzter Zeit ist es immer überraschend, mit welchem Kind aus dem KiGa sich Hanne verabredet. Wenn ich dort ankomme, um sie abzuholen, nehme ich nicht selten noch ein anderes Mädel mit. In der Regel ist das aber Paula, Paula oder Leni.

Heute war es zum ersten Mal ein Junge. Tom, auch einer der „Mittleren“, der beim Frühstück und Mittagessen neben ihr sitzt (beim Spätstück gibt es freie Sitzwahl), ist glücklich und problemlos bis abends bei uns geblieben. Hanne findet ihn nett, nennt ihn „Tommi“ und weicht aus, wenn er nach ihr greift, um Hand in Hand zu laufen.

Scherenschnittgesichter

Männchenkette

traubig / glücklich

windig, aber trocken

Der Sommer scheint vorbei. Auf dem Weg zum Kindergarten laufen wir über Blätter und Kastanien und wenn ich abends einkaufen fahre, muss ich schon das Licht einschalten. Heute waren wir nach dem KiGa noch kurz auf dem Spielplatz.

Hase

Piratengeburtstag

Zu Rumpis 4tem Geburtstag gab es Piratenkuchen,

Mottokuchen

eine Schatzsuche

wilde Jagd

und zu bekämpfende schurkische Piraten, die den großen Piratenschatz bewachten.

Schatzbewacher

Freitag

Heute ist Ella 4 Wochen und 1 Tag alt und die letzten 2 Nächte hat sie „durch“geschlafen. Beide Male 8 Stunden und das auch noch zu einer uns arg passenden Zeit ab Mitternacht. Prima findet sie auch Uromas extra angefertigte, wunderschöne kuschelige oldschool-Babydecke, von der Hanne eine kleinere Variante für ihre Puppen bekommen hat.

gemütlich

Im Kindergarten mussten wir heute leider unseren tollen Erzieher Denis verabschieden, dessen Anerkennungsjahr nun zu Ende ist. Ab September gibt es wieder nur Erzieherinnen für die Kinder – eigentlich schade. Aber es war ein schönes, spontan zusammengewürfeltes Fest.

Smartieskuchen

Superhelden

Es gibt eine Vorleseregelung in unserem Haus. Christoph liest keine Märchen und ich lese keine Comics – dazwischen ist aber alles möglich. Da Hanne momentan Spiderman für sich entdeckt hat und es bei uns eine Unzahl dieser Comics gibt, ist Vorlesezeit gerade auch sehr oft Christophzeit. Die Vorstellung, dass Peter Parker („Pita Paka“) von einer Spinne gebissen wurde und dadurch Superkräfte entwickelt hat, findet sie toll. Auch bei den Superschurken kennt sie sich mittlerweile sehr gut aus – mit Sicherheit besser als ich. Diese Woche hat Hanne im Kindergarten ihre eigene Superheldin gezeichnet – Greifzangenmädchen. Greifzangenmädchen besteht aus einem Kopf mit Greifzangen, die, ähnlich wie bei einem Hirschkäfer, nach vorne gerichtet sind. Mehr habe ich von ihr noch nicht gesehen, Hanne beschränkt sich bei ihren Zeichnungen stets auf das wichtigste Merkmal ihrer Heldin. Greifzangenmädchen ist natürlich eine Freundin von Spiderman, und sie kann mit ihren Greifzangen alle Räuber packen und festhalten, bis Spiderman kommt. Und „zusammen machen die beiden die Welt zu einem besseren Ort!“

Genau das machen die beiden Mädels für mich auch, jeden einzelnen Tag.

Meine 2 Mädchen