Donnerstag, 20. Januar 2022

Sonnenunterangsbild, vom Balkon meines Bruders aus fotografiert:

Sonnenuntergangsbild, von meinem Arbeitszimmer aus fotografiert:

Sonntag, 16. Januar 2022

Nachdem es hier gestern aus Gründen sehr ruhig war und jeder vor sich hin pröddelte, müssen wir mal raus. Zumindest wir Großen, die Kinder fühlen sich auf der Couch ausgenommen wohl. Wie immer teilen sie sich mit mindestens einem Körperteil – Unterschenkel, Kopf, Arm – ein Sofakissen und berühren einander damit ganz beiläufig. Unausgesprochene Antwort auf unausgesprochene Frage. Bist Du da? Ja, ich bin da.

Draußen ist es nicht warm und nicht kalt. Es ist irgendwie gar nichts Richtiges.

Wir sehen und hören einen Eichelhäher singen, das klingt überraschend scheußlich und bringt uns zum Lachen.

Wir laufen an der Deutschen Rentenversicherung vorbei, sind ja auch nicht mehr die jüngsten.

Spielplatznachmittage haben wir jedenfalls schon lange hinter uns gelassen.

Später erkämpfen wir uns einen Platz auf der Couch, inmitten von Kinderkörperteilen.

Wir sind auch da.

Freitag, 14. Januar 2022

Schöne Geburtstagfeier in Greven mit 2G+ und Hund!

Als wir früh am Morgen nach Hause kommen, liegen beide Mädchen schlafend auf der Couch. Wir lassen sie liegen, essen leise in der Küche die Reste der Pizza auf und gehen dann auch ins Bett.

Montag, 10. Januar 2022

Macht mich jedes Mal sehr froh, wenn ich ins mein Arbeitszimmer gehe: besinnliches Waldgrün.

… fehlen noch einige Dinge an der Wand, aber die finden sich noch.

Samstag, 08. Januar 2022

Morgens liegt sowas wie eine Andeutung von Schnee auf der Terrasse. Ich schmeiße eine paar Haselnüsse raus und das Eichhörnchen, das die Nüsse verlässlich aufprallen hört, kommt verlässlich wenige Minuten später vorbeigehuscht und sammelt ein.

Am Abend ist Christoph unterwegs mit den Jungs – richtig schöne Zeit, wie man sieht!

Freitag, 07. Januar 2022

Die beiden Schwestern sind heute zusammen in der Stadt bummeln, zwischendurch gibt’s Waffeln.

Christoph fährt eine Runde mit dem Rad.

Ich drehe eine Runde durchs Viertel während es langsam dunkel wird und kaufe Sachen für’s Abendessen ein.

Hanne radelt am Abend zu einem Geburtstag und schenkt Ravenclaw-Socken.

Donnerstag, 06. Januar 2022

Am Morgen gucke ich mir die Situation im Arbeitszimmer an und finde, ich kann heute ohne weiteres Vorstreichen die weiße Wand grün machen.

Hab selten eine Farbe gehabt, die sich so geschmeidig und tropffrei streichen lässt. Sehr zufrieden schon nach Anstrich 1.

Der Tag pröddelt vor sich hin, alle haben was zu tun, oder einfach gar nichts und sind sich dabei selbst genug. Am Abend treffen wir uns alle in der Küche und kochen gemeinsam die beiden sehr leckeren Gerichte unserer buntr-Box (Schweinefiletstreifen in Tamarindensauce mit Buchenpilzen und Edamame, und eine vegetarische Tofu-Miso-suppe).

Kreuz und quer liegen wir dann auf dem Sofa und gucken Don’t Look Up.