Gruppe B

Nachdem gestern Kind 1, Gruppe A zugehörig, in die Schule durfte, ist heute Kind 2, Gruppe B dran. Wir rechnen mal rückwärts:

  • Schulbeginn = 8:15
  • Schulweg mit dem Rad = 12 Minuten (14 wenn alle Ampeln rot sind)
  • Haus verlassen und auf’s Rad schwingen = 7:20, für alle Fälle
  • Aufstehen = 6:30
  • Erster Wecker = 6:00

Wenn man ohne die Augen richtig aufzubekommen, da grausam früh aus dem Bett gejagt, in die Küche tappert, kann es schonmal vorkommen, dass man sich eine große Tasse Kaffee eingießt und das erste und letzte Mal in seinem Leben Milch reinkippt ohne vorher dran zu schnuppern. Ein fataler Anfängerfehler.

Gibt’s halt heute Nachmittag Waffeln (die kann man mit schlechter Milch problemlos machen, Nachhaltigkeitstipp).

Genau wie ihre Schwester gestern ist Ella heute sehr aufgeregt, sich außerdem sicher irgendetwas Lebenswichtiges vergessen zu haben (Geodreieck oder Deutschbuch oder oder oder, die Liste ist lang) und radelt schließlich doch los. Ich stehe im Bademantel in der Tür und gucke ihr bis um die Hausecke nach, bevor ich selber an den Rechner gehe.

Um halb 2 ist die Schule aus, und auch das kleine Mädchen hat eine Menge zu erzählen. Schön, dass sie mal wieder andere Gesichter gesehen hat – und vielleicht bleiben die Schulen ja erstmal offen, zumindest die beiden Wochen bis zu den Osterferien. Bitte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.