Schneegestöber

Ich bin die erste, die in die Küche kommt und den Schnee im Garten sieht. Seit gestern Abend ist einiges dazugekommen! Ich trinke einen schon fertigen Kaffee (die neue Maschine hat eine integrierte Zeitschaltuhr, das macht mich sehr froher als mich sowas froh machen sollte) und schließlich dappelt Ellie dazu und quietscht.

Ellie schlüpft als erstes in Matschhose und Stiefel und ich laufe kurz in den Keller: wir hatten da doch November 2013 diese kleine Schneeschaufel gekauft.

Nach 2 Stunden kommt sie wieder rein um sich aufzuwärmen.

Nach dem Mittagessen packen wir uns sehr warm ein und drehen eine lange Runde. Es schneit die. ganze. Zeit. weiter.

Gar nicht so einfach, Bilder ohne weitere Menschen darauf zu machen. Trotz der beißenden Kälte und dem Wind lassen sich die Münsteraner:innen das nicht entgehen.

Weil ich noch eine zoom-Verabredung habe, drehe ich nach einer Stunde um und stapfe heim. Christoph und Ellie haben noch lange nicht genug und sind noch eine Weile im Park.

Es schneit den ganzen Tag und die ganze Nacht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.