Wegen des Schnees

Es ist Sonntag, und als ich aufwache, finde ich zwei Dinge: Schnee im Garten und ein Post-It an der Tür.

Die beiden bringen später Bilder mit:

Hanne und Emma wollen Schlittenfahren, und Ellie darf mit. Gegen Mittag machen sich unsere 2 mit Matschhosen, Mützen, dicken Jacken und 2 Rutschtellern auf den Weg zur Promenade. Leider ist da der meiste Schnee schon weg, und die Tatsache, dass es hier kaum Stellen gibt, an denen man mehr als 2 Meter hohe Hügel findet, sorgt dafür, dass das Wenige an Schnee schon von vielen anderen plattgefahren wurde.

Als die beiden nach zwei Stunden wiederkommen, sehen sie danach aus: Es war mehr ein Matschrutschen. Alle Klamotten stehen vor Dreck und kommen sofort in die Waschmaschine. Ellies Mütze ist unwiderruflich verloren gegangen und Hanne ist auf’s Knie geknallt, das jetzt weh tut, aber offenbar war es trotzdem schön.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.