Endlich Wochenende

Vor der Arbeit radelt Christoph wieder.

Die Arbeit dauert heute etwas länger, und dabei fahren wir doch übers Wochenende weg. Wir kommen erst gegen halb 5 los, das war eigentlich anders geplant.

Weil es einige Kilometer vor uns einen schweren Unfall auf der A1 gab, müssen wir lange stehen (erst, wenn wir wirklich stehen, ist es Stau!) und müssen die Köpfe schütteln über die Autofahrer, die keine Rettungsgasse bilden. So kommt der Abschleppwagen nur langsam durch, und ich möchte mir gar nicht ausmalen, dass vorher vielleicht auch Krankenwagen oder Feuerwehr dieses Problem hatten.

Irgendwann schaffen wir es, uns über’s immer kurviger werdende Land zu hangeln und Hanne und mir ist ziemlich schlecht, als wir nach 4 Stunden endlich ankommen.

Wochenende!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.