42

Um den Geburtstagsfrühstückstisch vorzubereiten, sind meine 3 Liebsten heute vor mir aufgestanden, haben mit meiner Mutter den Tisch gedeckt, es gab frische Brötchen vom Bäcker und die zu Hause gebackenen (und bis jetzt vor mir im Keller versteckten) Muffins, viele pinke Luftschlangen, Geburtstagskarten und Umarmungen.

Einer fehlt.

Nach dem Frühstück machen sich mein Onkel und meine Tante auf den Heimweg. Mein Bruder und mein Mann räumen den Keller weiter aus, denn morgen ist hier im Dorf Sperrmüll. Die Mädchen spielen.

Nach dem Mittagessen fahren auch wir heim.

Am Abend Nachmittag kommen die liebsten Münsteraner Freunde vorbei, wir sitzen auf der Terrasse, es gibt Suppe und Baguette und (anfangs) warmes Bier. Ich wollte eigentlich noch duschen, bevor alle kommen, doch es klingelte schon, als wir grade 4 Minuten zu Hause waren. Egal, das sind meine Menschen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.