Wieder da

Christoph holt die Mädchen zum Übergabezeitpunkt in der Mitte ab, so fahren die Großeltern und er jeweils ungefähr eine Stunde. Ich arbeite in der Zeit, und als sie wieder zu Hause sind, bin ich grade fertig und klappe die Kiste zu.

Wir verbringen den Rest des Tages im Garten, mähen und schneiden die Kanten, gießen, versuchen erneut den Brunnen an den Start zu bringen, grillen und lungern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.