Sonntag

Am Vormittag kommt der Brunnenmann, dessen Namen ich immer vergesse, nennen wir ihn Erwin. Erwin guckt sich die Sache an und weiß direkt, was gemacht werden muss: entweder ein längeres Wasserrohr oder eine leistungsstärkere Pumpe dran, eventuell reicht aber schon ein Anschluss mit Schelle. Das werden wir als erstes ausprobieren. Immerhin hin wissen wir jetzt, dass das Wasser noch da ist, danke, Erwin.

Am Nachmittag regnet es, das tut allen Blumen gut und niemand muss zum Gießen raus, sondern einfach nur zum Spaß.

Wir spielen mehrmals Monopoly. Die Version mit Bankkarte zieht sich nicht so ewig hin, das ist nett.

Morgen beginnt die vorletzte Schulwoche!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.