Corontäne 60: 999 Puzzleteile und kein ESC

Es ist Samstag, und am Vormittag pröddeln alle vor sich hier. Wir sitzen draußen, sind drinnen, lesen Zeitung, hören Musik. Zum sehr späten Frühstück gibt es sehr leckere Pancakes mit Ahornsirup aus Michigan.

Am Nachmittag hat sich Ellie verabredet und ist letztendlich fast 5 Stunden unterwegs. Das tut ihr richtig gut. Das große Mädchen puzzelt. Ich mache mit, denn dabei kann man sich wunderbar unterhalten, oder beieinander sein.

Das dauert ein bisschen. Der lokale Radiosender spielt 3x James Blunt, also schätze ich so drei Stunden. Es ist schön zwischen uns. Die letzten beiden Puzzleteile sollen wir für Ellie übrig lassen.

Zwei Puzzleteile sind übrig, aber leider drei Löcher.

Hanne findet das sehr „unsatisfying“, mit einem deutschen un-. Ich auch.

Das große Mädchen zieht sich an, sie geht heute noch los. Das kleine Mädchen hole ich etwas später im Neubaugebiet ab. Wir huschen mit den Masken von Oma in den Laden gegenüber, machen gemeinsam Abendessen und gucken dann den ESC. Auch das ist ganz anders als in anderen Jahren.

Die vorherigen ESCs rückwärts aufgelistet:

2019

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012 fiel’s bei uns aus, da Kind krank, allerdings erinnere ich mich noch an Loreens Auftritt mit „Euphoria“ für Schweden.

2011

2010

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.