Corontäne 54: Muttertag

Die Mädchen haben mir eine erdbeerige Muttertagstorte gebacken.

Als ich aufstehen darf, überlegen sie grade, ob es wohl ein Muttertagslied gibt, wie es ja auch Geburtstagslieder gibt. Wir frühstücken in der Sonne auf der Terrasse.

Zwar hat die Torte von gestern auf heute in der der Wärme ein kleines bisschen Form verloren, aber sie schmeckt natürlich hervorragend, und ich bin ganz furchtbar gerührt. Danke, Ihr Schätze!

Im Gegensatz zum Rhabarberkuchendebakel schmeckt der uns allen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.