Corontäne 42: Abzeichnen

„Zeichnet die Weltkarte einfach ab, wenn Ihr keinen Drucker habt“, steht in der Mail der Erdkundelehrerin. (So ein ganz lustiger Vorschlag, der sicherlich in vielen Haushalten für freudige Begeisterung sorgte.) Wir haben glücklicherweise einen Drucker und die Weltkarte konnte ausgedruckt werden, sodass Ellie nur noch die Umrisse von Mexiko und Costa Rica abzeichnen muss. Immerhin.

So kommt unser großer Atlas nochmal zum Einsatz.

Mein neuer Laptop kommt schon am Mittag an, viel früher als erwartet, und so verbringen Ellie und ich den Rest des Tages damit, die Daten zu übertragen, ihn einzurichten und gleichzeitig das alte Laptop von allem zu befreien und es für Ellie fit zu machen. Yay!

2 thoughts on “Corontäne 42: Abzeichnen

  1. […] zeichnet die Kinder so ab wie damals Mexiko: die recht Hand malt, während die Augen das Bild im Buch sorgfältig […]

  2. […] Fällen mit einer zu schließenden Tür einhergeht. Ich konnte zu Beginn der Pandemie problemlos ein leistungsstärkeres, neues Laptop für mich kaufen, so dass jede:r ein eigenes Endgerät zur Verfügung hatte; anders nicht […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.