Corontäne 23: Streichen

Nachdem das Gestern mittelprächtig war, geht es bei uns heute wieder aktiver zu.

Hanne geht joggen, Christoph begleitet Ellie zur Gipskontrolle ins Krankenhaus. Dieses Mal müssen sie einen Mund-Nasenschutz tragen, um das Krankenhaus betreten zu dürfen. Sie bekommen sie an der Rezeption ausgehändigt. Mit dem Gips ist alles in Ordnung. In einer Woche müssen wir zum Abnehmen wiederkommen.

In der Zwischenzeit haben die Kaffeekanne und ich gemeinsam ein bisschen gearbeitet. Den Nachmittag verbringen wir im Garten:

Christoph streicht den Terrassentisch.

Ellie rettet einen Aurorafalter aus dem Gewächshaus. Wir haben dieses Jahr viele von ihnen im Garten.

Wir streichen die Stühle und stellen sie in die Sonne.

Niemand darf drauf Platz nehmen, auch nicht, als sie schon trocken sind… dabei kommen an Tagen wie diesen eigentlich immer, immer 1-14 liebe Freunde vorbei. Hach.

Dafür bekommen wir Corona-Aushalte-Post aus Troisdorf: Die kompletten Staffeln und der Film von Veronica Mars!

Danke, danke!

Und zum Abschluss: der am Abend schattige Arbeitsplatz, mit frisch gestrichenem Tisch.

One thought on “Corontäne 23: Streichen

  1. […] Nachdem wir Malcolm in the Middle fertiggeguckt haben, brauchen wir nun eine neue Familienserie, und das wird natürlich Veronica Mars! […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.