Frankreich 14

In der Nähe unseres Ferienhauses sind Seen. Wenn es am Meer mit dem Wassersport nicht klappt, hatte ich mir gedacht, gehen wir ins Inland. Leider ist das alles sehr enttäuschend; nichts hat offen, oder ist nur für Mitglieder, oder nur für Angler, oder für Kinder unter 10.

Als wir rd. 3 Kilometer um den See herumgelaufen sind, fahren wir desillusioniert zurück zum Haus. Morgen müssen wir bis 10h das Haus verlassen, aber weil ich nicht weiß, was wir heute überhaupt noch machen sollen, werfe ich vor dem Mittagessen den Vorschlag in die Runde, heute schon nach Brügge und danach weitere 4 Stunden nach Hause zu fahren. Im Gegensatz zu morgen soll es heute in Brügge zwar bewölkt, aber regenfrei sein. Zusätzlich fahren 3/4 von uns viel lieber in den Abend rein, als morgens früh aufzustehen.

Die Idee findet dementsprechend reißenden Absatz. Trotz Mittagessen, Proviant, packen, ins Auto einladen, saubermachen werfen wir keine 2 Stunden später den Haustürschlüssel in den Briefkasten und rollen von der Einfahrt. Bis Brügge dauert es nur etwas über eine Stunde. Es ist zum ersten Mal seit 2 Wochen richtig viel Verkehr auf den Straßen. Ich hatte mir, wie in Venedig, einen Rundweg zurechtgelegt, der uns an den meisterwähnten und bestbesuchten Plätzen vorbeiführen sollte.

Brügge ist so, so hübsch!

Von den anderen Touristen hören wir noch mehr unterschiedliche Sprachen als auf der Fähre in Amsterdam.

Nach 2 Stunden sind wir wieder beim Parkhaus und Ellie hat ihr selbsternanntes Pensum an Schritten pro Tag locker erreicht. Brügge hat uns absolut überzeugt.

Um 21 Uhr fahren wir nach Münster ein. Wie immer ist es großartig, nach Hause zu kommen. Zuhause!

Die Mädchen haben jetzt noch 2 Wochen Sommerferien, mit Verabredungen, Übernachtungen und den Vorbereitungen für das nächste Schuljahr. Christoph muss morgen wieder ins Büro, und auf mich wartet der Schreibtisch. Vielleicht mache ich die Tür zum Arbeitszimmer aber einfach einige Tage noch nicht auf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.