Geprellt

Gestern Nachmittag ist Ellie beim Toben im Garten mit dem rechten Ellenbogen an eine Schraubzwinge geknallt. Sie hat zwar gesagt, dass es weh tat, im Eifer des Gefechts aber weitergespielt. Am nächsten Morgen konnte sie den Arm nicht gut beugen und gar nicht mehr drehen, und bei uns gingen alle Alarmglocken an. Zwar sahen wir als Laien und „von außen“ schon, dass es glücklicherweise keine Wiederholung des Ellenbogenunfalls 2015 sein würde, aber trotzdem machten wir uns Sorgen und auf den Weg zum Kinderarzt: nur geprellt, ruhig halten, kühlen, Schmerzsaft trinken, abwarten.

One thought on “Geprellt

  1. Oma Mona says:

    Oh Elli ich habe das erst jetzt gelesen, es tut mir so leid. Wenn du in S bist wirst du ganz fest gedrückt:) :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.