Mr. Darcy

8. Dezember 2018 0 Von Silke

Es regnet. Gut ist das für den Garten und alle Bäume; es war viel zu lange viel zu trocken. Ich bringe Ellie zu 13:30 zu einer Geburtstagseinladung und werde sie erst morgen um 11h wieder holen. Erst geht es zum Cabrio nach Senden. Wir waren 2014 einmal da, aber das ist zu lange her als dass sie noch wüsste, wie es aussieht. Ich kann mich daran erinnern, dass es immerhin nicht so eiskalt war wie in den Münsteraner Schwimmbädern. 

Hanne, die diszipliniert ist, wird kommenden Montag in Sport im Volleyball geprüft und findet, dass ihr die Angabe nicht gelingt. Wie sie sich für Deutsch und Englisch meine Zeit erbittet und bei Mathe die von ihrem Vater, fragt sie danach, heute mit ihr zur Sentruper Höhe zu fahren und die Angabe zu trainieren. 

Der Regen lässt nach und die beiden sind nach etwas über 2 Stunden zurück. Von Ellie haben wir nichts gehört, was uns nicht verwundert. Christoph macht sich für die Weihnachtsfeier vom Büro fertig und Hanne und ich besetzen eine Couch. Nachdem wir Styling-Tipps gegeben haben, verabschiedet sich der Liebste und wir 2 Daheimgebliebenen überlegen, was wir mit diesem großartigen, leeren Abend vorhaben und sind uns rasch einig:

Chinesisch bestellen und Filme gucken: Romeo + Juliet und Stolz und Vorurteil.