Eine letzte halbe Woche

… jedenfalls für die Mädchen, die beide Freitag schon frei haben.

Der Liebste und ich müssen zwar beide die ganze Woche arbeiten, aber da wir schon so große Kinder haben, dass man sie beruhigt über einige Stunden alleine lassen kann, ist dieser Stressfaktor nun ganz aus unserem Leben verschwunden: herrlich! Große Kinder kann ich bis jetzt aus tiefsten Herzen empfehlen.

Hanne lernt bei einer Freundin für eine Klassenarbeit, die morgen geschrieben wird, und kommt erst abends heim. Christoph hat gestern mit ihr die Batterien in ihren und meinen Fahrradlichtern ausgewechselt.

Ich habe ein einfaches Rezept für Lebkuchen vom Blech gefunden, das ich heute mal mit Ellie ausprobiert habe, weil ich alle Zutaten da hatte.

Es ist wirklich einfach:

500g Mehl

400g Zucker

20g Lebkuchengewürz

1 Pk. Backpulver

2 EL Backkakao

700 ml Milch und

4 EL Öl miteinander verrühren,

auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech gießen und 18-20 Minuten bei 170° Ober-/Unterhitze backen. Fertig, pappig und lecker.

One thought on “Eine letzte halbe Woche

  1. […] Ich bin mir sicher, dass es nicht den Lebkuchen lag. […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.