Langsam

Langsam

15. Oktober 2018 0 Von Silke

Montag. Der Liebste radelt zur Arbeit, aber deutlich später und ausgeschlafener als zu Schulzeiten, wenn er Ellie zur Schule begleitet und schon vor 8 im Büro ist. Ellie treibt der Frühstückshunger an den Küchentisch, mich der Kaffeedurst, und Hanne kommt erst am sehr späten Vormittag dazu, mit nackten Füßen, wuscheligen Haaren, müden Augen.

Ich muss mich gegen Mittag für 3 Stunden zu meiner Arbeit verabschieden. Die Mädchen machen das, was sie sich vorgenommen haben: Ausschlafen, pröddeln, malen, Rätsel lösen, auf der Couch liegen, sich vielleicht mal umdrehen, lesen, was zu essen holen.

Später kaufe ich mit Ellie Hausschuhe für die OGS und Fassadenfarbe für unser erstes Herbstferienprojekt. Hanne überlegt, ob sie einen neuen Rekord im Pyjamaanlassen aufstellen möchte. Da das Nachdenken aber schon zu anstrengend ist, legt sie sich erstmal wieder auf die Couch.

Ellie findet, man könnte auch schon mal Herbst-/Winterstiefel kaufen.