Aufgepolstert

26. Oktober 2018 1 Von Silke

Vorgestern gab einen Großelterntausch. Meine Eltern nahmen ihren großen, leeren Kürbissuppentopf, ihre Bettwäsche und die besten Wünsche mit zurück ins Rheinland. Am Abend holten wir 3 Mädchen dann Oma Mona vom Gummibahnhof ab. Sie kam mit leichtem Gepäck und bleibt bis Sonntag.

Nachdem wir von den liebsten Fastnachbarn für das neue TV-Zimmer im ersten Stock Couch und Sitzsack geschenkt bekommen hatten, konnte Hanne das Zimmer mit ihrer Freundin M. schon eine halbe Nacht lang mit den Vampire Diaries einweihen. Gestern Abend besorgte ich mit Hanne über die lokalen Kleinanzeigen dann einen günstigen Couchtisch aus zweiter Hand und so langsam wird das Zimmer gemütlicher.

Hanne und Oma kümmerten sich heute um das Polstern von einer Bank und einer Kiste, um zusätzliche Sitzplätze und einen Platz zum Hochlegen der Füße zu schaffen. Dazu hat Oma noch neue Kissenhüllen genäht.

Die kleine rote Bank, die auch ein Polster bekommen hat, stand früher für die Kinder in der Küche in der Wohnung, in die wir frischgeborene Ellie gebracht haben.