DIY Tafel

Als Ellie mir am Freitag nach der Schule freudestrahlend das Klassentier Kuno entgegenstreckte, war ich wenig begeistert, denn eigentlich hatte ich mich sehr auf ein programmloses, faules Wochenende gefreut. Wenn man ein Klassentier zu Besuch hat und das Kind folglich am Montag samt Fotobeweis zu berichten hat, was für eine abwechslungsreiche und spannende Zeit das Klassentier am Wochenende hatte, fühlt man sich förmlich dazu gedrängt, tatsächlich etwas zu unternehmen. Also etwas, das über frühstücken, spielen, schlafen, lesen, fernsehn, essen, schlafen hinausgeht, und das war eigentlich mein Plan.

Der weltbeste Mann ist nicht umsonst genau das und hat sich erbarmt. Am Sonntag hat er mit Ellie (und Kuno) aus einem alten Rahmen, einem alten Bild, Farbe und Tafelfarbe ein fotogenes Projekt auf die Beine gestellt. Voilà!

 

 

Ein Gedanke zu „DIY Tafel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.