Wildwasserbahn

Unser letztes Ferienwochenende haben wir im Hof Van Saksen verbracht, knapp 2 Autostunden von Münster entfernt. In den Osterferien 2016 waren wir zum ersten Mal dort, ein Jahr später erneut, und nun zum zweiten Mal in 2017.

Der Unterschied: Dieses Mal waren wir nur zu viert dort und haben einander Zeit miteinander geschenkt. Das fing schon damit an, dass wir auf der Hinfahrt beschlossen haben, das Handy nur für Photos und abends im Bett als Lesefreund zu nutzen, es tagsüber aber konsequent zur Seite zu legen.

Nach dem Einchecken an der Rezeption am See

und Ankommen/Auspacken in Haus 311 haben wir erstmal eine Runde durch den Park gedreht,

zu Abend gegessen, gespielt, haben die Tasche gepackt

und sind durch die Lichterallee zum Schwimmbad gegangen.

Das Schimmbad, ach das Schwimmbad!Im Gegensatz zu den beiden Osterferienbesuchen war das Wasser jetzt im Herbst in jedem. einzelnen. becken. großartig warm, was Ella und mir sehr gefallen hat. Heute rutschten Christoph und Hanne die 2-Personen Reifenrutsche Intenso.

Wir blieben, bis das Schwimmbad um 21h zumachte, packten uns warm ein und gingen durch die Lichter zurück zum Haus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.