Man sollte alles lesen. Mehr als die Hälfte unserer heutigen Bildung verdanken wir dem, was wir nicht lesen sollten.

Hanne hat angerufen, sie verabredet sich mit Marie und kommt später heim. Das kleine Mädchen und ich fahren nach der Schule kurz beim Bücherschrank vorbei, denn wir finden immer frisches Lesematerial und es ist interessant zu sehen, was die Menschen im Viertel nicht mehr brauchen. Wir gewähren wirklich sehr gerne ein neues Zuhause für herrenlose Bücher.

Die Wolken hängen dicht über den Häusern, als wir nach Hause radeln.

Morgen ist Mittwoch und die Schulwoche aufgrund von Fronleichnam und Brückentag schon wieder vorbei. Am Nachmittag werde ich die Mädchen zum Kurzurlaub in Richtung Siegerland bringen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.