Sommerferien – Duhnen 4

Auch für den Liebsten und mich fangen die Ferien an, und die erste Station ist natürlich Duhnen.

Das Wetter zeigt sich von seiner nordseeischsten Seite: grau, windig und fieselig. Gut, dass uns das nichts ausmacht. (Oder: Nichts ausmacht, wenn man weiß, dass man danach schwimmen und in die Sauna kann.)

Muschelsucherin:

obligatorisches Familienschuh-Photo, schon mit beregneter Linse

Und dann nur noch schnell in die Wohnung, Badesachen an, schwimmen, Sauna!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.