Heimfahrt

Nach knapp 8 Stunden kamen wir endlich wieder in Münster an. Die Mädchen haben sich wunderbar gehalten, trotz Staus und Baustellen und langem Herumsitzen. Und wenn gar nichts mehr geht, dann hilft kurz vor Osnabrück „Der Kindische Ozean“ für die letzte Stunde. Ich bin immer schon gerne nach Hause gekommen, habe aber das Gefühl, dass es noch schöner ist, seit das Zuhause unser eigenes Haus ist. Auf der Heimfahrt habe ich meistens tausend Dinge im Kopf, auf die ich mich freue oder die ich endlich angehen will (ausmisten… aufhängen… streichen… umräumen…) und von denen ich grade mal 10% wirklich angehen werden, aber alleine die Vorstellung, was ich alles machen könnte, hätte ich Zeit, Geld, Ideen, Talent, ist schön. Das ist eine Mischung aus Tatendrang und Zufriedenheit.

Zuhause riecht alles vertraut, aber etwas muffig. Wir schmeißen die Flügeltüren zum Garten weit auf, begrüßen alle Blumen, schauen nach Tomaten, Radieschen, Kartoffel. Die erste Wäsche rumpelt schon im Keller, die Taschen der Mädchen finden den Weg nach oben in ihre Zimmer. Die Pflanzen haben dank lieber Pflege der weltbesten Fast-Nachbarn auch überlebt (Tausend Dank!). Dann muss ich doch noch mal los, damit wir für das Geburtstagsfrühstück für Ellie alles beisammen haben. Gut, dass der Supermarkt ungefähr 100 Meter entfernt ist, da macht es auch nichts, wenn mir auf halbem Weg einfällt, dass ich mein Portemonnaie vergessen habe. Wir brauchen Knack+Back-Brötchen, Käse, Naturjoghurt und natürlich Milch für den Kaffee. Und Tiefkühlpizza, weil niemand mehr Lust hat zu kochen. Wir tauschen immer alle Pizzasorten untereinander, außer Ellie, die zwar großzügig jedem ein Stück Salamipizza abgibt, aber keine der anderen Geschmacksrichtungen mag. Dann freuen wir uns nur noch über unsere Couch – und später natürlich doppelt über das eigene Bett!

Abends durfte Ella nicht mehr in die Küche, damit wir anderen 3 ihren Geburtstagsfrühstückstisch schmücken konnten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.