Das Zentrum des Geschehens

Er ist 1×2 m groß, massiv und schwer und unwesentlich länger bei uns als Ellie: Wir haben wir ihn gekauft, als wir endlich eine Wohnung für uns 4 gefunden hatten und ich im 8. Monat schwanger war. Der freundliche Verkäufer meinte mit Blick auf meinen Bauch, er würde den Lieferanten sagen, sie sollen den Tisch doch bitte kostenfrei zur Wohnung hochtragen und nicht nur zur Bordsteinkante liefern.

Seitdem ist der Tisch das Zentrum des Geschehens. Wir sitzen mit Gästen nur bei medialer Bespaßung wie Eurovision oder EM/WM im Wohnzimmer, sonst nur in der Küche, auch mit den Mädchen spielt sich viel „hinten raus“ in der Küche ab. Vermutlich gibt es Menschen, die wissen gar nicht, dass wir ein Wohnzimmer haben.

Der RÅSKOG Servierwagen Bastelwagen wird oft an den Tisch herangerollert,

manchmal finde ich einen Blumenstrauß,

es werden Hausaufgaben gemacht,

Geschenke eingepackt,

Projektwochenergebnisse präsentiert,

Spiele gespielt, gelacht, geweint, geredet, geärgert, gegessen, gefaltet, geklebt, mit Mehl, Kaffee, Bier und Saft gekleckert. Gelebt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.