Der Herbst steht vor der Tür

Emma und Hanne spielen montags nachmittags (momentan) dreihändig Klavier, und zwar in ihrem alten Musikraum der Grundschule. Eigentlich kann Hanne da natürlich prima selbstständig hinradeln, zur Zeit bin ja Taxi.

Ella und ihre Verabredung Marlene spielten währenddessen freundlicherweise auf dem leeren Schulhof, ich fror auf der Bank. Es war klamm, zugig und ungemütlich.

Wenn wir uns morgens vor der Schule im Bad tümmeln, müssen wir schon das Licht anmachen. Die belaubten Bäume können mich nicht täuschen: Der Herbst steht vor der Tür.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.