Kindergartenabschied

Bei strahlend blauem Himmel wurden die Vorschulkinder verabschiedet, Lieder gesungen, Spiele gespielt, Tshirts und Erinnerungsmappen verteilt, die Eltern entlassen und das eine oder andere Bier getrunken.

Dieses Mal ging es mir dabei rundum gut. Natürlich gab es ein bisschen Wehmut, aber die Vorfreude und das Nachvorneschauen war prominenter. Und vielleicht sehen wir ja den einen oder anderen noch mal, obwohl sich die Wege zu unterschiedlichen Grundschulen trennen.

Das Wichtigste an diesem Tag war Ellas gute Laune, ihr Lachen und die Aussage, dass sie sich auf die Schule freut, obwohl sie noch kein Mathe kann.

(Was zudem nicht stimmt: Mit Hanne stieg man die Treppen mit dem ABC hoch, mit Ella sind es Zahlen. Ab und an ruft sie abends laut von einem ins andere Zimmer und fragt „6 plus 6 macht doch 12, oder?“ und ähnliche Fragen, die mich vor dem Einschlafen noch nie beschäftigten.)

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.