D’r Zoch kütt!

Gleich morgens um 11:11h waren die Mädchen mit meinen Eltern beim Umzug im Nachbardorf.

Hanne war Hexe, Ella Burgfräulein, das ist ihre Ausbeute.

4 Züge haben sie in den Tagen mitgemacht und Onkel Thomas hat die Beute fleißig mitsortiert. Ich habe keine Ahnung, was wir mit all dem Zeug machen sollen.

Christoph hat mich am Samstag Nachmittag nach Nippes und sich selbst weiter nach Fühlingen gefahren. Letztes Jahr blieb er auf der Baustelle, aber so ist das natürlich schöner!

Impressionen meines Abends:

Die coole Nike-Fliege

Das Herbrand’s von außen

und von innen.

Es war wie jedes Jahr super, (fast alle) Mädels wiederzusehen!

Nicht erfreulich waren die letzten Drittel:

Das vom sehr schalen Gaffel (Kohlensäure vergessen, Herbrand’s?!), das sogar Nike und mir die Bierlaune verdarb. An Fastelovend. In Köln.

Und das von der Musikauswahl. Ich will auch kurz vor Mitternacht kein Modern Talking, kein Opus, keine Helene Fischer und schon gar keinen Ballermann-Supermix hören. An Fastelovend. In Köln.

Ins Herbrand’s – nicht nochmal. Auf Katrins Couch? Jedes Jahr wieder!

 

 

 

 

 

2 thoughts on “D’r Zoch kütt!

  1. Oma Mona says:

    Hallo ihr Lieben
    die 70 Party steht an, da könnt ihr ja etwas mitbringen.
    Liebe Grüße und Küsschen an unsere zwei Mädels.
    Hanne wünschen wir gute Besserung. Opa und Oma aus S.

    1. Silke says:

      Gute Idee, wir werden eine schöne Mischung zusammenstellen! Hanne geht’s auch schon wieder viel besser.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.