Was wir an diesem Sonntag taten

Nicht viel.

Nach dem Frühstück haben wir erst Oma und Opa verabschiedet,

dann hat Ellie eine Fliege entdeckt, die Christoph für die Fliegenfalle fangen musste.

(Die Vorstellung, dass da eine Fliege langsam zersetzt wird, ekelt mich so an, dass es mich noch beim Schreiben schaudert. Kein Witz. Ist das, was da noch rausguckt, ein flehend winkendes Beinchen oder ein verzweifelter Fühler?)

Wir haben ein Einblatt für’s Raumklima positioniert und ein paar Möbelstücke gerückt,

und Hanne mummelte sich ein.

Ellie wollte lieber einen Kuchen backen,

und am Abend haben die Mädchen den Blumenstraße aus G auseinandergerupft, um ihn zu pressen.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.