Racko

Nachdem die Abende in S lang, die Morgen spät und der Rhythmus verschoben war, so wie sich das für freie Tage gehört, habe ich Hanne gebeten, sich heute nicht zu verabreden und Ellie, hinter ihren Namen auf dem Kindergartennamensbrett ein „nV“ zu packen.

„nV“ heißt „nicht Verabreden“. (Ich bin schon stolz darauf, seit ungefähr 2 Jahren nicht mehr zu arg die Augen zu rollen, wenn ich das große V sehe. Was mental in mir Vorgeht, lasse ich jetzt mal außen Vor. Kürzlich wurden neue „nV“-Schilder gemacht, wieder mit großem V.).

Die Mädchen haben sich allerdings doch verabredet, aber miteinander in der Küche, haben meine kölsche Playlist und Racko gespielt,

und nach dem frühen Morgen lagen beide um 8 im Bett.

(Liebe Oma, vielen Dank für den erneuten Rettungsversuch der heißgeliebten brauen Hello-Kitty-Leggins in Größe 86. Die anderen Mädchen im Kindergarten waren vom glitzernden Einhorn-Aufnäher gehörig beeindruckt!)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.