Wilde Ehe

Am 10.12.2013 um 11h haben wir eben dieser ein Ende gesetzt!

Mit den Mädchen, unseren Eltern und Faru und Nüße als Trauzeugen.

Was wir nicht erwartet hatten, war die große Anteilnahme der vielen lieben Menschen, die an uns gedacht oder einfach spontan vorbeigekommen sind, um schon im Trausaal dabei zu sein oder um uns nach der Trauung zu gratulieren: Arbeitskollegen, so liebe langjährige Freunde, sogar der gesamte Kindergarten stand am Ende im Lotharinger Kloster und sang „Viel Glück und viel Segen“. Viele haben einfach wild umorganisiert, um da zu sein: einige wussten es erst seit gestern.

Danke, das war SO schön!

Dass wir abends dann tatsächlich trotz Wochentag und Vorweihnachtsstress spontan einen so netten Haufen von 20 Menschen zusammenbekommen haben, die mit uns Kegeln (!) gegangen sind, weil wir sonst beim Lieblingsgriechen an der Ecke keinen Tisch bekommen hätten, war das Tüpfelchen auf dem i.

2 thoughts on “Wilde Ehe

  1. Kerstin says:

    EUER Tag war wirklich ganz ganz schön und ich hab mich so gefreut euch wiederzusehen-auf bald zur nächsten Hochzeit ;-)

  2. […] Schon wieder ein erster: unser Hochzeitstag! […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.