Rübli-Muffins

Nach dem Abschluss von Hannes Koch-Projekt in der Schule hat sie ein Rezeptheft mitbekommen. Seitdem gibt es allerlei Frischkäse-, Quark- und Naturjoghurt-Dips. Heute haben wir als Proviant für den Zoo Rübli-Muffins gebacken:

  • 100g Möhren
  • 1 EL Zitronensaft
  • 90g weiche Margarine
  • 90g Zucker
  • halbes Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • 100g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 40g gemahlene Mandeln

150°C Umluft, 20-25 Minuten – sah ekelig aus, war aber extrem lecker! Man könnte sich die Muffinförmchen aber sparen und die Matschepampe in eine Brownie-Form packen, nach dem Backen in Stücke schneiden und mit dem Löffel essen, so saftig und klebrig sind die.

Und dann, ab in den Zoo! Das erste Mal seit langer Zeit gingen wir direkt links herum; beide Mädchen lieben das Aquarium-Reptilien-Haus.

Und das kleine Nashörnchen!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.