Wohlfühlzone

Münster hat uns wieder. Als letzte Karnevalsaktion in diesem Jahr hatte Ellie heute ihre Feier im Kindergarten. Laut Hanne ist das Tollste daran, dass die Tische andersrum hingestellt werden und alle ganz verrückt essen.

Beim Abholen hatte Ellie jedenfalls von ihrer Indianerverkleidung nur noch die Perücke an, denn beim verrückten Essen ist so einiges danebengegangen.

Hanne hatte das erste Mal Reit-AG. Die Wartezeit haben wir auf dem Flugzeugspielplatz verbracht (dass Ellie durchgängig rosa trägt, liegt daran, dass sie oft geerbte Sachen anhat – und Hanne war in dem Alter schon sehr Mädchen).

Die Reit-AG kostete Hanne viel Überwindung, weil sie sie aus ihrer Wohlfühlzone herausbringt: die Kinder werden mit dem Taxibüsschen zum Reiterhof gefahren, also aus der Schule und ein Stück aus Münster raus an einen Ort, an dem sie sich gar nicht auskennt, und sie darüberhinaus das Gefühl hat alles alleine regeln zu müssen: keine ihrer Freundinnen ist in der AG.

Sie ist also mit leichten Bauchschmerzen zur Schule und ich hab den ganzen Nachmittag mit halbem Ohr auf ihren Anruf gewartet. Als der nicht kam, haben Ella und ich um 20 nach 4 eine stolze, strahlende, begeisterte Große abgeholt. Ach, Große!

 

 

 

One thought on “Wohlfühlzone

  1. Faru says:

    Verdammt groß das Hanne-Kind! Toll gemacht :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.