Rhythmisches Klatschen

steht einmal in der Woche auf dem Stundenplan. Natürlich gibt es sowohl einen wissenschaftlich klingenden pädagogischen Namen sowie oft erwähnten praktischen Nutzen, aber im Grunde ist es rhythmisches Klatschen. Hanne mag so gut wie jeden Unterricht, außer diesem. Heute kamen interessierte Eltern der Erstklässler in den Genuss einer Klatschaufführung. Das letzte Mal kamen mir 45 Minuten so lang vor, als mein damaliger Mathelehrer Herr Z. die spannende Welt der Zahlenbäume zu erklären versuchte. Ich kann Hanne so gut verstehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.