Geschenkter Montag

Seit die Mädchen wieder da sind, ist Ellie sehr, sehr anhänglich. Da traf es sich gut, dass Hanne nur 2 Stunden Schule hatte und schon um halb 10 wieder abgeholt werden konnte. Nach den Urlaubstagen fand ich den Zeitpunkt für eine Lehrerfortbildung ganz nett gewählt und brachte Ella auch nicht in den Kindergarten, um den Tag gemeinsam zu verbringen.

Nele nahmen wir dann auch gleich mit und waren von morgens bis abends draußen.

Über Mittag habe ich alle nach Hause gelotst, um Nudeln zu essen und Meerjungfrau zu spielen (was man halt so macht), bevor es die großen Mädchen zum Ballspielen auf die Promenade zog. Das kleine Mädchen schlief direkt im Wagen ein, was mir an so einem unspektakulären, entspannten Tag zeigt, dass sie den Urlaub noch verarbeitet.

Die beiden großen sind unglaublich selbständig, ziehen lieber selber um die Ecken und sind gerne außerhalb meiner Sicht- und Hörweite. So ungewohnt und manchmal unheimlich mir das noch ist, ich muss lernen loszulassen und zuzutrauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.