Ibb on ice

Statt zu sporteln, haben wir heute Hannes Wunsch entsprochen und sind am Vormittag einmal um die Promenade geradelt. Sie hatte recht, das haben wir lange nicht mehr gemacht aber es bleibt nach der Schule auch kaum noch Zeit dafür, zumal es dann schon bald dunkel wird.

Am Nachmittag haben wir uns mit Nüße, Katrin und Sascha in Ibbenbüren getroffen („Ganz schön weit weg“, fand Hanne, die Autofahren unsäglich langweilig findet). Ella war fest davon überzeugt, dass wir Eis essen gehen, dabei hatten wir uns nur übers Eislaufen unterhalten.

Während wir auf die nächste „Eiszeit“ warteten, damit Christoph mit Hanne erste Eislauferlebnisse sammeln konnte, fuhr Ella Karussel

und wir schauten uns die Innenstadt an.

Dann wurde es dunkel und das Eis frisch präpariert.

Bis die Läufer wieder aufs Eis durften, wurde es später und später. Christoph und ich waren nicht sicher, ob es überhaupt noch klappt. Ob das nicht zu lange dauern würde. Ob es nicht besser wäre nach Hause zu fahren und an einem anderen Tag, in Münster, mit dem Schlittschuhlaufen zu starten. Weil morgen früh Schule ist, weil Ella schon müde war, weil es kalt wurde. Aber wir haben ausgeharrt und Ella noch einen Keks gegeben, denn Hanne hat geduldig in der Stadt, am Karussel und auf das frische Eis gewartet, und das einzige, was sie an diesem Tag wirklich wollte, war Eislaufen. Ich bin mir sicher, sie hätte es verstanden, wenn es nicht geklappt hätte, aber sie wäre bitter enttäuscht gewesen. Wir sind geblieben.

Die erste Runde war schwierig, in der zweiten schnappten sich Christoph und Hanne einen Pylon als Gleithilfe und nach 2 weiteren Versuchen damit ging es schon viel besser. Ein paar Runden später ging es schon ganz gut und ihr Lächeln war stolz und glücklich. Montags erzählen die Schulkinder im Stuhlkreis eine Sache, die sie am Wochenende erlebt haben, und dieses Mal wird es sicherlich das hier sein.

Ella warf beim Zuschauen öfter ein, dass sie jetzt bereit wäre für ein Eis. Erdbeereis. Sie wollte zum Eis laufen. Ich hoffe, die Pommes haben sie ein bisschen über das fehlende Erdbeereis hinweggetröstet.

Ein Gedanke zu „Ibb on ice

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.