Kaffeeklatsch

Heute hatten Ellie und ich den Nachmittag frei, weil Christoph mit Hanne zum Schwimmkurs fuhr –  somit hatten wir endlich Zeit Katrin und Sascha zum Kaffeeklatsch zu treffen. Ich möchte meine jüngste Tochter ungerne bloßstellen und werde daher hier nicht detailliert darauf eingehen, wie lange wir für die Überquerung des Domplatzes brauchten. Jedenfalls nicht in Worten.

Ihr so viel Zeit für 300 Meter zu lassen ist ein Luxus, der normalerweise leider zu oft zu kurz kommt.

Im Marktcafé:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.