Here by my side, it’s heaven

Da ist sie wieder! Sie riecht nach müde, Sonne und Hanne.

Um 14h standen wir Eltern, ähnlich ungeduldig wartend wie Teenies auf einen Auftritt von Tokio Hotel, auf der Straße vor dem Kindergarten. Erstaunlicherweise hatte niemand Banner gemalt, es hätte mich nicht gewundert. Christoph, Ella und ich warteten zusammen, und ich kann gar nicht sagen, wer von uns sich am meisten gefreut hat. Ella hat auf jeden Fall die Augen gar nicht von Hanne nehmen können, als sie endlich auf dem KiddieBoard stand. Die Erzieher sahen erschöpfter aus als die Kinder; zumindest Hanne war jedenfalls noch fit genug um erst noch mit Leni zu spielen.

Ella bekommt so langsam Haare!

Danach waren wir in der Stadt, zur Feier des Tages Eisessen. Am Anfang der Salzstraße konnte man sich heute Bauernhoftiere anschauen, fake-Kühe melken und eine Hüpfburg in Kuhform stürmen. Ich weiß nicht, unter welchem Motto diese Mitmachausstellung lief, aber ich habe fassungslose Kinder gesehen, die eindeutig vorher noch nie ein Kälbchen gesehen haben. Oder ein Küken.

Zu Hause hat Hanne dann erstmal bei Oma und Opa und Oma und Opa anrufen wollen, ich solle ihr die Nummern diktieren. Und das von meiner Tochter, die nie telefonieren will und vehement den Kopf schüttelt, die Lippen fest aufeinanderpresst, die Arme vor der Brust verschränkt und wortlos das Weite sucht, wenn man leise Anstalten in Richtung Telefon macht. Die Großeltern aus S. waren nicht da und die aus G. dementsprechend total erstaunt, als sie Hanne hörten. Denn ab jetzt traut sie sich sowas ja. 3 Tage, 2 Nächte – großes Mädchen.

3 thoughts on “Here by my side, it’s heaven

  1. Oma Nate says:

    Hallo Hanne,
    es war ganz toll, dass Du gestern mit mir telefoniert hast. Du kannst es wirklich sehr gut. Opa und ich hoffen, dass Du jetzt oft mit uns sprechen wirst.
    Wir sind ganz stolz auf Dich, großes Mädchen.
    Einen dicken Kuss für Dich und Ella von Oma und Opa aus G.

  2. allomorph says:

    … heute hat sie auch schon wieder telefoniert : ) Ganz ohne innerliches Vorbereiten konnte Christoph ihr den Hörer in die Hand drücken!

  3. Oma Mona says:

    Hallo Hanne
    ich will mich Oma Nate anschließen, auch ich war
    freudig überrascht das du mit mir gesprochen hast
    und fand das ganz toll. Wir sind auch stolz auf dich.
    Einen dicken Kuß auch für Ella. Oma Mona

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.