Equinox – nach der Tagundnachtgleiche

Im Kindergarten wurde heute offiziell die Matschsaison eingeläutet – als Ella und ich Hanne für unseren Besuch bei Laurenz abholten, war sie ziemlich verschlammt, aber glücklich! Der Gartenschlauch am Sandkasten ist an wärmeren Tagen der Dauerbrenner im Kiga (dabei fällt mir ein: Ich muss unbedingt daran denken, neue Gummistiefel und eine Matschhose zu hinterlegen. Und einen Haufen Ersatzklamotten.)

Luca, Laurenz und Hanne haben sich gut verstanden, auch wenn Hanne wie immer erstmal abwartend und vorsichtig beobachtend war.

Auf dem Heimweg hat Hanne berichtet, dass sie die Anti-Rutschmatte in Form eines Krokodils besonders schön fand. Und dass Laurenz ein sehr volles Bücherregal hat.

Ella eifert zur Zeit bei ihren Schlafgewohnheiten Hanne nach. Ich weiß nie, wie rum sie im Bett liegt, wenn ich morgens zu ihr gehe. Quer ist sicherlich unbequem, da eng, kommt aber genauso oft vor wie genau falschherum… ich freu mich jetzt schon auf gemeinsame Nächte, wenn sie in 2 Jahren zu uns rübertapst. Apropos 3: Zu Ellas drittem Geburtstag will Hanne ihr ihr jetziges halbhohes Bett schenken und dann mein großes Hochbett aus WG-Zeiten aufgestellt bekommen. Wir schauen mal : )

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.