Unser Tag

Die entspanntesten Tage sind nicht unbedingt immer die, an denen Hanne erst  am Abend wieder ihr Zimmer betritt – heute allerdings hat das sehr gut geklappt. Am Vormittag hat sie in aller Ruhe unseren neuen Couchtisch mit Mal- und Bastelutensilien vollgestellt, ihren Hocker geholt, um eine Notration Äpfel gebeten und vor sich hin summend allerhand gewerkelt.

Irgendwie kam bei der Bastelei die Sprache auf Rosenmontag und darauf, dass Nele eigentlich Vampir werden wollte, nun aber ein Umhangproblem hat und – lange Rede, kurzer Sinn, Hanne wollte auch etwas anderes werden als Engel. Etwas Gefährliches sollte es sein. Vielleicht ein wildes Tier. Ella hat keine Wahl, sie wird Rentier im warmen Ganzkörperfellanzug.

Beim Samstagseinkauf durfte sich Hanne daher ein neues Kostum aussuchen.

Etwas Gefährliches. Wildes!

Sie wollte keinen Leoparden. Keine Piratenbraut. Kein Vampir. Keine Hexe. Sie wollte das Fliegenpilzkostüm. Ich liebe dieses Kind.

0 thoughts on “Unser Tag

  1. faru says:

    :D
    großartig!

  2. allomorph says:

    Du wirst sie ja gleich sehen – wild ist was anderes! Allerdings sind Fliegenpilz ja (für alle außer Pippi Langstrumpf) auch irgendwie gefährlich, Ibutensäure und so ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.