Anstrengend, aber schön

Ella hat Schnupfen. Das verträgt sich nicht wirklich gut mit dem Schnuller, den sie zum Schlafen von uns bekommt – in den meisten Fällen schläft sie aber ohnehin ohne ein.

Heute hatten wir allerdings Besuchstag, und den fand Ella so anstrengend, dass sie fast nur geschlafen hat und trotzdem eine Flasche mehr trank als normal. Leni haben wir gleich vom Kindergarten um 15h mitgenommen, mit der Regelung, dass ihre Mutter sie auf keinen Fall vor 20h abholen kann, da sie Spätdienst hat. Der Babysitter hatte kurzfristig abgesagt, und wir sind eingesprungen. Dazu kam dann um 16h the very lovely Kerstin (schwanger, ET 06.04.2010! Da wird Hanne 5) und, als die beiden auf dem Heimweg waren, kamen Basti und Verena (schwanger, ET 14.01.2010) vorbei. Kurz nach 20h gesellte sich dann Lenis Mama noch zu uns und blieb genau wie Basti und Verena bis 22h. Alles in allem anstrengend und schön für die Mädels, so dass wir beschlossen haben, Hanne morgen ausschlafen zu lassen und gleich am Vormittag dann in Richtung S. aufzubrechen. Wir bleiben alle 4 eine Nacht da, dann fahren Christoph und ich heim, denn wir wollen beide zur Weihnachtsfeier von der Arbeit. Oma und Opa bringen uns Hanne und Ella dann netterweise Sonntag heim. Ich hoffe nicht allzu früh.

Ein Dauerbrenner beim Spielen: EVA-Platten in allen Formen, Farben und Größen.

Christoph sagt, wenn wir Kerstin treffen, ist alles harmonisch. Ich finde das auch.

Aus irgendwelchen Gründen haben wir es bis jetzt noch nicht geschafft, einen Aventskranz an den Start zu bringen. Ach ja, ich weiß. Das Leben kam dazwischen, in Form von Wäsche, Staub, Arbeit, Einkaufen, Füttern – aber auch Vorlesen, Schmusen, Toben, Malen, Spielen, Dingemachen mit den Mädels. Ob ich es bis zum zweiten Advent schaffe??

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.