Uns zeigen

was für eine tolle große Schwester sie sein kann, wollte Hanne ihren eigenen Angaben zufolge heute bei Lasse – und da die zwei sich super verstehen, hat das auch ganz prima geklappt :o) Ganz friedlich haben sie stundenlang zusammen im Sand gespielt und Ameisen beobachtet.

„Sehr schön“ findet Hanne übrigens Papa und  Mama und natürlich ihre kleine Schwester. Da, ich hab’s geschrieben. Bis jetzt bin ich immer gut um das Thema Geschlecht herumgekommen, aber da ich fest davon ausgehe, dass es ein Mädchen wird und wir uns ohnehin schon über den Namen klar geworden sind, kann ich es auch ins www stellen. Letztes Woche hat Hanne erzählt, wir dürften das Baby auch mal haben, wenn es dann weint, aber eigentlich möchte am liebsten sie sich darum kümmern. Wichtig ist für Christoph und mich, dass wir Hanne einbinden, sie aber nicht (über)fordern. Wenn sie nicht will, dann muss sie nicht helfen, wir freuen uns aber, wenn sie Lust darauf hat.

Eigentlich waren bei Kerstin und Lasse (und Björn, der später kam) nur zum Kaffee verabredet, aber bei dem tollen Wetter sind wir in der Sonne im Garten geradezu versackt und haben uns erst nach dem Abendessen um kurz vor 9 auf den Heimweg gemacht. Hanne ist direkt nach dem Sandfüssewaschen ins Bett und friedlich eingeschlafen.

img_6290

img_6932

img_6309

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.