Flanieren 2020

Von 12 – 20 Uhr öffnen heute 25 Künstlerinnen in Münster ihre Ateliers für alle Interessierten, die vorbeikommen und reinschauen möchten. In den letzten Tagen hat Ellie sich das Booklet vorgenommen, das Christoph aus der Stadt mitbrachte, und eine Route ausgearbeitet.

So sind wir heute, Münsteruntypisch, bei schönstem Wetter zu Fuß durch die Stadt flaniert. Untypisch ist hier beides: schönes Wetter und zu Fuß.

Nach 3 Stunden waren wir bereit für ein spätes Mittagessen.

Ellie und ich eilten danach schnell heim, denn sie war mit einer Freundin zum Kino verabredet. Die Freundin wartete schon vor dem Haus, ich lud die beiden ins Auto ein und ließ sie vor dem Cineplex raus. Sie gucken Onward: Keine halben Sachen und haben viel Spaß. Die Tickets hatte ich vorher online besorgt und per QR-Code-Email auf Ellies Handy geschickt. Als ich heimkam, waren die anderen beiden auch grade angekommen und die Couch rief. Später holte Christoph die beiden Kleinen ab und wir konnten den Abend einläuten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.