Zweiter Stopp

In diesem Jahr wiederholen wir die Route von letztem Jahr: Nach dem Mittagessen brechen wir in bedecktem Grau zu Christophs Eltern auf.

das Wetter ändert sich auf der ganzen Fahrt nicht. Zum Kaffee sind wir da, machen danach eine weitere Bescherung, die Cousine kommt dazu, wir spielen Rummykup im Wintergarten. Ich versage kläglich.

Abends gibt es leckeres Essen, wir gucken gemeinsam einen Film und danach geht’s sehr bald ins Bett: wir sind dekadent faul.

One thought on “Zweiter Stopp

  1. […] ich sie hin. Danach schnöse ich mit dem großen Mädchen durch ein Möbelgeschäft. Seit wir von Oma und Opa nach Hause gefahren sind, verlässt sie heute das erste Mal wieder das Haus. Beim Anblick der roten […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.