Erster Advent

Wenn man am ersten Advent selbst den Adventskranz soweit bestückt hat, dass vier Kerzen darauf stehen und angezündet werden können, ist man doch noch gut in der Zeit.

Ellie darf die erste Kerze anmachen.

Mittags machen wir uns alle gemeinsam auf den Weg zu Hannes Tanzaufführung am GermaniaCampus.

Gemeinsam mit gefühlt 4.000 anderen Omas, Opas, Vätern, Müttern, Tanten, Onkeln und Geschwistern schwitzen wir in unseren Winterjacken. Aber das große Mädchen hat so sichtbar so viel Freude, dass wir 3 froh sind, sie beim Auftritt gesehen zu haben.

Danach verabschieden wir uns. Das große Mädchen bleibt und guckt sich weitere Aufführungen an, das kleine Mädchen ist auf einen Geburtstag eingeladen.

Wir stehen uns die Beine in den Bauch und überlegen, ob wir uns in der Zeit vertan haben, da niemand sonst angeradelt oder angefahren kommt. Natürlich fotografiere ich sonst alles, weil Zettel die Angewohnheit haben schnell zu verschwinden, nur diese eine Einladung nicht. Der Liebste radelt heim um auf die Einladung zu gucken und meldet: weitere 20 Minuten müssen wir noch warten, aber das ist machbar.

Nachdem die anderen Gäste auch langsam eintrudeln, verabschiede ich mich von Ellie und radele zu einem kinderlosen, entspannten Nachmittag nach Hause.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.