Für die neue Schule packen

Heute haben wir nur einen Plan, aber der hat es in sich. Wir versuchen, an einem einzigen Tag alle Materialien fürs Gymnasium zusammenzubekommen. Ich darf verraten: wir sind gescheitert.

Es ist eine Zettelwirtschaft, die man abzuarbeiten hat. Die Schulbücher für beide Mädchen bekomme ich im Internet, aber die restlichen Sachen möchte ich gerne in Münster kaufen.

Die Stifte hat Hanne schon zusammen, verzweifelt aber am Musikheft für ihre kleine Schwester. Trotz bester Bemühungen, zweierlei Schreibwarenläden und einer Radtour im Regen haben wir am Ende immer noch nicht alles zusammen und müssen extraspezielle Lehrerwünsche im Internet bestellen, obwohl ich das eigentlich vermeiden wollte.

Damals bei Hanne war das auch so ein Kampf.

Ellie meint, dass ich es bestimmt irgendwann schade finden werden, dass ich das nur zweimal im Leben habe machen müssen. Ich finde das schon okay so. Schön ist allerdings, die Vorfreude zu sehen, die beide Mädchen vor dem Wechsel auf die weiterführende Schule in sich tragen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.