Filzen, Altgriechisch und der Start ins Wochenende

Seit gestern ist Ella wieder in der Schule und es geht ihr prima. Donnerstag habe ich sie schon mittags abgeholt, damit sie sich ausruhen kann, aber zur AG um 16h wollte sie un-be-dingt wieder hin. Ich hab sie vorsorglich mit dem Auto gefahren, am Schulhof rausgelassen und ihr hinterhergeguckt, als sie glücklich hüpfend zum Filzen eilte. Sieht gut aus.

Hanne und ich freuen uns zwischenzeitlich über die ersten Pflanzentriebe.

Filzen war natürlich spitze, Ella liebt die AG. Eigentlich möchte sie sich noch mit Estella verabreden, aber donnerstags kommt um kurz nach 5 der Klavierlehrer. Christoph und Hanne kümmerten sich ums Abendessen und um halb 8 musste ich zum Elternabend in der Grundschule – es ging vor allem um die Klassenfahrt.

Heute hatte Hanne das erste Mal Altgriechisch und war schwer begeistert. Ihr gefielen vor allem das unbekannte Alphabet und die Wortbestandteile, die sie von vermeindlich deutschen Worten kennt wie Theke und -logie.

Um 16h30 starten wir in unser Wochenende:

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.